Spinat Linsen Masala

Zutaten:
– 250 g rote Linsen
– 2 Dosen gehackte Tomaten
– 1,5 Dosen Kokosmilch (je 400 ml)
– 150 g frischen Spinat
– 2 Esslöffel Paprikapulver (edelsüß)
– 1,5 Esslöffel Kreuzkümmel
– 1 Esslöffel Koriander
– 1,5 Esslöffel Garam Masala Gewürz
– 3 cm Ingwer
– 1 Esslöffel Kurkuma
– 3 Stück Knoblauchzehen
– 2 Stück Zwiebel
– 1 Esslöffel Zitronensaft
– 1 Esslöffel Kokosöl

Warum ist dieses Gericht gesund?

Ingwer hilft zur Vorbeugung von Erkältungen, Grippen und Schwindelanfällen. Hilft auch bei Menstruationsbeschwerden, chronischer Müdigkeit und Lebensmittelvergiftungen. Ingwer besitzt zudem auch antientzündliche Nährstoffe, die bei Schmerzen Linderung verschaffen.

Paprika Gewürz besitzt eine hohe Dosis an Vitamin A & C (sogar 9 Mal so viel Vitamin C wie Tomaten), Bioflavonoide, Antioxidantien und Carotine. Bei Erkältungen kann das Gewürz Halsentzündungen und Kopfschmerzen lindern.

Koriander zählt als eines der wertvollsten Kräuter. Enthält sehr viel Vitamin A & C und Mineralstoffe, wie Eisen, Calcium und Magnesium. Es besitzt eine große Menge Antioxidantien und ist ein wichtiger Helfer bei der Ausleitung von Schwermetallen.

Zwiebel sind reich an Vitamin C, Biotin, Chrom und Calcium. Sie besitzen Antioxidantien die das Cholesterin und den Blutdruck senken. Zwiebel wirken zudem stark antibakteriell.

Spinat ist reich an Vitamin C. Spinat reinigt und kräftigt zudem auch die Leber.

Knoblauch ist reich an Vitamin C, Vitamin B6 und Mineralstoffen wie Selen, Calcium und Eisen. Knoblauch wirkt zudem stark antibakteriell und antiviral. Gilt zudem auch als natürliches Antibiotikum vergleichbar mit Penicillin.

Kurkuma wirkt sich positiv auf die Schilddrüse aus. Wirkt stark entzündungshemmend und antiviral.

Tomaten sind reich an Vitamin C und schützen das Lymphsystem und die Leber.

Kokos wirkt entzündungshemmend und hemmt das Wachstum von Knoten.

Linsen verfügen über einen hohen Eiweiss- und Ballaststoffanteil. Sie lassen zudem dem Blutzucker nur langsam ansteigen. Sie sind zudem reich an Kalium, Magnesium, Eisen und Zink.

Zubereitung:

1. Schritt

Das Kokosöl wird in einem großen Topf erhitzt. Zwiebeln und Knoblauch schälen und klein schneiden und für 2 bis 3 Minuten im Kokosöl anschwitzen. Währenddessen die Linsen waschen und zur Seite stellen.

2. Schritt

Ingwer schälen und reiben. Danach zusammen mit Koriander, Kreuzkümmel, Paprikapulver, Kurkuma und Garam Masala in den Topf geben und 1 bis 2 Minuten anbraten.

3. Schritt

Tomaten und Kokosmilch hinzufügen und anschließend alles mit dem Stabmixer fein pürieren. Alles verrühren und 5 Minuten köcheln lassen.

4. Schritt

Linsen hinzufügen, alles gut verrühren und weitere 20 bis 25 köcheln lassen. Zwischendurch immer wieder rühren da ansonsten die Linsen am Boden des Topfes anbrennen.

5. Schritt

Spinat waschen, abtropfen und in den Topf einrühren. Zum Schluss das Ganze mit Salz und Zitronensaft abschmecken.

6. Schritt

Das Spinat Linsen Masala kann mit Reis serviert werden.